Herbst-Klassiker: Apfel-Hefekuchen mit Streuseln

Ein Herbst ohne Apfel-Hefekuchen? Geht gar nicht! Dafür mag ich diesen leckeren Klassiker einfach viiiiiel zu gerne! Vor allem wenn es draußen richtig herbstlich ist, weckt der Geruch von frisch gebackenem Apfelkuchen ein ganz besonderes Gefühl von Gemütlichkeit in mir. Seit wir vor gut zwei Wochen zur Apfelernte im Alten Land waren, hat es mir daher in den Fingern gekribbelt, aus unserer „Beute“ endlich einen leckeren Kuchen zu zaubern. Gesagt, getan! Gestern war bei uns also Apfelkuchen-Zeit!

IMG_8003

Das Rezept für meinen liebsten Apfel-Hefekuchen habe ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Ich weiß gar nicht, wer es mir mal gegeben hat. Auf jeden Fall habe ich es noch ein wenig aufgepimpt und damit noch ein bisschen leckerer gemacht 😉

Zutaten für eine Springform:

Für den Boden
250 g Mehl
100 g Butter
55 g Zucker
125 ml warme Milch
1 Ei
¼ Würfel frische Hefe

Für die Füllung
4 große säuerliche Äpfel
2 Handvoll Mandelstifte

Für die Streusel
190 g Mehl
125 g Butter
50 Zucker
50 g braunen Zucker
50 g Marzipanrohmasse
2 Handvoll Mandeln
Zimt zum Bestreuen

Zubereitung:

(1) Die Hefe mit zwei Löffeln Zucker bestreuen und unter Rühren auflösen.
(2) Die aufgelöste Hefe mit den restlichen Zutaten für den Boden verkneten.
(3) Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

IMG_7721

(4) Inzwischen die Äpfel schälen und klein schneiden.
(5) Den aufgegangenen Hefeteig in einer gefetteten Springform verteilen.
(6) Die Apfelstücken auf dem Boden verteilen und Mandeln darüberstreuen.

(7) Die Zutaten für die Streusel (bis auf den Zimt) miteinander verkneten.
(8) Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und das Ganze mit Zimt bestreuen.

(9) Kuchen bei 200 Grad (Umluft) backen, bis die Streusel goldbraun sind und kein Teig mehr an der Gabel kleben bleibt.

Danach ein wenig abkühlen lassen und am besten mit einem Klecks Sahne genießen. Ich wünsche euch gutes Gelingen! 🙂

Collage Blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s