Hefeplätzchen mit Hagelzucker

Wenn ihr an Hefeteig denkt, kommen euch nur Apfelkuchen, Streuselschnecken und Pizza in den Sinn? Dann solltet ihr euch unbedingt von diesen supergenialen Hefeplätzchen mit Hagelzucker überraschen lassen. Sie sind wirklich einfach gemacht und soooo lecker Nikolaustüten, die ich euch gestern vorgestellt habe. Denn nicht nur ich liebe diese Plätzchen, meine Familie freut sich auch alle Jahre wieder sehr darüber 🙂

Hefeplätzchen1

nnn

Für etwa drei Bleche benötigt ihr:
500g Mehl
375g weiche Butter
30g frische Hefe
4EL kalte Milch
2 Eiweiß
1 Packung Hagelzucker

nn

Für den Teig verknetet ihr einfach nur Mehl, Butter, Hefe und Milch miteinander und stellt das Ganze dann für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Das war`s tatsächlich schon und um die häufigsten Fragen zu diesem Rezept vorwegzunehmen: Ja, es kommt tatsächlich KEIN ZUCKER an den Teig und ja, es ist richtig, dass der Hefeteig nicht an einem warmen Ort gehen, sondern eine halbe Stunde kalt stehen muss 😉

Nach der halben Stunde rollt ihr den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und stecht die Plätzchen aus. Hefeplätzchen2

nn

Die Plätzchen werden dann auf der Oberseite mit Eiweiß bestrichen und in den Hagelzucker getaucht.

Hefeplätzchen3 Hefeplätzchen4

nn

Anschließend kommen sie für zehn bis 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Hefeplätzchen5

nn

Noch kurz auskühlen lassen und dann gibt es – zumindest bei mir – kein Halten mehr ;-D Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken 🙂Hefeplätzchen7 Hefeplätzchen6

nn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s