Im 7. Schoki-Himmel: Brownies mit gesalzener Karamell-Sauce

Eigentlich zähle ich ja nicht gerade zu den schokosüchtigen Menschen, aber heute… HEUTE BIN ICH IM 7. SCHOKI-HIMMEL!!! Brownies mit gesalzener Karamell-Sauce. Wer sich für das neue Jahr gesunde Ernährung auf die Fahne geschrieben hat, sollte jetzt besser nicht weiterlesen (obwohl… es ist Zucchini drin 😉 ) Allen anderen empfehle ich, diese Brownies unbedingt mal auszuprobieren!

Brownie_Karamell_1

a

Für eine Springform Brownies braucht ihr:
150g Butter
100g Mehl
400g braunen Zucker
6 gehäufte TL Kakao
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillearoma
4 Eier
100g Zartbitterschokolade
300g Zucchini
50g Raspelschokolade

Und für die Karamell-Sauce:
100g Zucker
45g Butter
60g Sahne
¼ TL Fleur de Sel

a

Brownies_Karamell_2

a

Zubereitung (oder der Weg in den 7. Schoki-Himmel 😉 ):

  • Zunächst lasst ihr die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und stellt sie anschließend zum Auskühlen beiseite.
  • In der Zwischenzeit hackt ihr die Schokolade in grobe Stücke und raspelt die Zucchini grob.
  • Anschließend mischt ihr Mehl, braunen Zucker, Kakao, Backpulver und Vanillearoma miteinander.
  • Wenn ihr das habt, schlagt ihr die Eier mit dem Mixer schaumig auf und lasst die flüssige Butter einfließen.
  • Mit einem Holzlöffel oder Gummispatel hebt ihr dann zunächst die Mehlmischung und anschließend die Zucchini und die gehackte Schokolade unter.
  • Den Teig gebt ihr in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Springform, bestreut ihn mit der Raspelschokolade und lasst ihn im vorgeheizten Backofen (Umluft, 150 Grad) für ca. 50 Minuten backen.

nn

Brownies_Karamell_3

a

  • In der Zwischenzeit geht es mit der Karamell-Sauce weiter. Für die gebt ihr den Zucker in einen großen Topf und lasst ihn bei mittlerer Hitze schmelzen, bis er schön hellbraun ist.
  • Wenn der Zucker vollständig geschmolzen ist, gebt ihr die Butter hinzu und lasst sie ebenfalls schmelzen. Dabei immer schön fleißig mit einem Schneebesen rühren.
  • Ist die Butter geschmolzen, nehmt ihr den Topf vom Herd und rührt nur noch die Sahne ein. ACHTUNG! Hier müsst ihr wirklich sehr schnell und sehr kräftig rühren, denn sonst klumpt das Ganze und ihr habt „Werther`s Original“ statt Karamell-Sauce 😉
  • Wenn die Karamell-Sauce vollständig ausgekühlt ist, rührt ihr das Salz unter – und fertig!
  • Inzwischen sollte auch euer Schokoteig gar sein. Nachdem ihr die Springform aus dem Ofen genommen habt, lasst ihr das Ganze etwa eine Stunde auskühlen, schneidet anschließend die Brownies zurecht und beträufelt sie mit der gesalzenen Karamell-Sauce.

a

Brownies_Karamell_4a

Und nun? Nun heißt es nur noch: Augen zu, ein Stück Brownie in den Mund und… HHHMMMMMM!!!

a

Advertisements

14 Gedanken zu “Im 7. Schoki-Himmel: Brownies mit gesalzener Karamell-Sauce

    1. Also ich finde sie trotz der Unmengen an Zucker gerade richtig (und das, obwohl ich bei Süßem sonst sehr empfindlich bin). Ich habe aber auch Schokolade mit 70 Prozent Kakao genommen, die ist ja relativ bitter. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Brownies mit etwas weniger Zucker auch noch schmecken und freue mich natürlich sehr, wenn du deine Erfahrungen nach dem Backen mit uns teilst 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s