Hefe-Mandelkranz – der Klassiker zu Ostern

Hoppla, es ist ja schon Ostersamstag! Der Osterhase steht sozusagen schon fast vor der Tür. Zeit, euch noch schnell mit meinem Hefe-Mandelkranz bekannt zu machen. Denn wenn ihr mich fragt, sollte der in der Osterzeit auf keinem Tisch fehlen!

Hefekranz_1

Ich habe für den Hefe-Mandelkranz ein einfaches Hefezopf-Rezept genommen und ein bisschen mit Mandeln aufgepimpt. Da wir keine so großen Kuchenmengen verputzen, habe ich zudem die Mengen etwas reduziert (daher die halben Eier 😉 ).

Hefekranz_2

Für einen kleinen Kranz braucht ihr

Für den Teig
150 g Milch
50 g Zucker
½ Päckchen Vanillezucker
40 g Butter
10 g Öl
1/2 Ei
¼ Würfel Hefe
300 g Mehl

Für die Füllung
100 g gemahlene Mandeln
40 g Zucker
1 TL Zimt
15 g flüssige Butter
½ Ei
1 EL Honig
max. 20 g Milch

Für „Obendrauf“
20 g Butter
10 g Zucker
50 g Mandeln
1 verquirltes Ei

Hefekranz_3

Zubereitung

Zunächst bereitet ihr die Füllung vor. Dazu müsst ihr einfach nur alle Zutaten mit Ausnahme der Milch miteinander vermischen. Die Milch gebt ihr dann im Anschluss langsam hinzu und zwar nur so viel, bis eine streichfähige Masse entstanden ist.

Anschließend setzt ihr den Teig an. Dazu vermischt ihr Milch, Zucker, Vanillezucker, Butter, Öl und Ei miteinander und erwärmt das Ganze leicht. In der warmen Flüssigkeit löst ihr dann die Hefe auf, gebt das Mehl hinzu und knetet euren Teig.

Den Teig rollt ihr dann auf einer bemehlten Arbeitsplatte aus und bestreicht ihn mit der Füllung. Anschließend rollt ihr den Teig zusammen und drittelt ihn. Die drei Rollen zieht ihr dann noch ein bisschen lang und flechtet daraus einen Kranz. Am besten flechtet ihr zunächst aus der Mitte zu den Enden, legt die beiden Enden dann zusammen und „verkittet“ sie miteinander. Den Kranz lasst ihr im Ofen bei 50 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 45 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Mandeln für obendrauf vorbereiten. Dafür lasst ihr die Butter in einer Pfanne zergehen und gebt anschließend den Zucker dazu. Wenn der Zucker geschmolzen und braun geworden ist, gebt ihr die Mandeln in die Pfanne und röstet sie in der Zuckermasse an. Am besten lasst ihr sie anschließend auf Küchenkrepp austrocknen, da das das überschüssige Fett aufnimmt.

Sind die 45 Minuten Ruhezeit um, holt ihr den Zopf aus dem Ofen, bestreicht ihn mit dem verquirlten Ei und drückt die gerösteten Mandeln oben drauf. Dann darf der Kranz zurück ins Warme: Bei 190 Grad Ober-/Unterhitze lasst ihr ihn 20 bis 25 Minuten fertig backen.

Hefekranz_5Hefekranz_4

Ich wünsche euch gutes Gelingen und frohe Ostern 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Hefe-Mandelkranz – der Klassiker zu Ostern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s