DIY: Beton-Kerzenständer und eine kleine Beton-Vase

Vorletztes Wochenende war es mal wieder so weit: Ich habe eine Beton- bzw. eher Blitzzement-Panscherei in unserer Küche veranstaltet 🙂 Herausgekommen sind drei Beton-Kerzenständer und eine kleine Beton-Vase, die zwar ziemlich einfach, dadurch aber nicht weniger toll sind! Und ihre Schlichtheit hat auch nur Vorteile für euch: Zum einen habt ihr dieses DIY ziemlich schnell und wirklich leicht nachgemacht. Zum anderen dürft ihr dafür ohne schlechtes Gewissen vier Maxi-Monte futtern, schließlich braucht ihr ja simple viereckige Gießformen 😉 Hach ja, das könnte mein Lieblings-DIY werden!

Kerzenständer aus Beton selber machen

.

Was ihr braucht:
Einen kleinen Eimer Blitzzement
Wasser
Eine kleine alte Schüssel + einen Löffel
Vier leere Maxi-Monte-Becher
Drei Kerzen
Eine kleine Reagenzglas-Vase
Eine Schere
Malerkrepp
Sprühlack in den Farben euer Wahl

Kerzenständer aus Beton selber machen_1

.

Anleitung:
Zunächst rührt ihr den Blitzzement an und zwar so, dass er relativ flüssig ist. Kleiner Tipp: Rührt immer nur so viel an, wie ihr für EINEN Kerzenständer braucht, denn bei dem Zeug ist der Name Programm. Die Pampe war schneller hart, als ich überhaupt Blitzzement sagen konnte. Das ist übrigens auch der Grund, warum es von den ersten Anleitungs-Schritten keine Bilder gibt 😉

Nun geht es ans Gießen eurer Kerzenständer bzw. eurer Vase. Füllt dazu so lange Zement in den Becher, bis der Füllstand euer Wunschhöhe für den Kerzenständer bzw. die Vase entspricht. Dann drückt ihr die Kerze bzw. die Reagenzglas-Vase in die flüssige Masse und bewegt den Becher ganz vorsichtig hin und her, sodass eine glatte Oberfläche entsteht. Haltet die Kerze bzw. Vase noch kurz fest, bis sie von alleine stehen bleibt (ca. 1 Minute). Dann kann der Becher in Ruhe trocknen und ihr könnt euch dem nächsten widmen. Um ein bisschen Abwechslung reinzubringen, habe ich die Becher übrigens unterschiedlich voll gemacht, sodass ich nun kleinere und etwas größere Kerzenständer habe.

Kerzenständer aus Beton selber machen_2 Kerzenständer aus Beton selber machen_3

.

Wenn der Zement vollständig durchgetrocknet ist (laut Zement-Packung ein paar Minuten, ich habe die Becher aber vorsichtshalber einen Tag stehen lassen, sicher ist sicher 😀 ), schneidet ihr jeden Plastikbecher an einer Stelle auf und zieht ihn vom Kerzenständer bzw. der Vase ab.

Kerzenständer aus Beton selber machen_4

.

Eure Rohlinge sind damit fertig, nun dürfen sie noch ein bisschen hübsch gemacht werden 🙂 Dazu klebt ihr einfach einen breiten Streifen oben an dem Kerzenständer bzw. an der Vase ab und besprüht den unteren Teil mit Farblack. Den Lack lasst ihr jetzt nur noch trocknen, zieht das Malerkrepp vorsichtig ab und fertig sind eure neuen Deko-Schätze ❤

Kerzenständer aus Beton selber machen_5 Kerzenständer aus Beton selber machen_6 Kerzenständer aus Beton selber machen_7

.

Meine Kerzenständer und die neue Vase haben inzwischen ihren Dienst als Deko im Küchenregal angetreten. Schön weit oben, da Pünktchen und Anton die alten Gauner so gerne meine Schnittblumen stibitzen und damit spielen 😼😼

Der kleine Papierdiamant in dem Regal ist übrigens auch selbstgemacht, die Anleitung findet ihr hier. Ebenso die Kochlöffel, für die ich allerdings keine eigene Anleitung geschrieben habe, da sie so einfach sind (Stiel abkleben, ansprühen, trocknen lassen, Malerkrepp abziehen, fertig 😉 ). Und für alle, die gerne mit Beton panschen wollen, dabei aber etwas mehr Herausforderung suchen, gibt es hier noch eine Anleitung für eine große Betonvase 🙂 Ich wünsche euch viel Spaß mit den Ideen und Anleitungen und gucke mit den Beton-Kerzenständern und der kleinen Beton-Vase jetzt mal beim Creadienstag vorbei 🙂 Besucht die Seite doch auch mal, es warten wahnsinnig viele tolle Ideen: www.creadienstag.de

Kerzenständer aus Beton selber machen_13Kerzenständer aus Beton selber machen_9 Kerzenständer aus Beton selber machen_10 Kerzenständer aus Beton selber machen_11 Kerzenständer aus Beton selber machen_12

.

Advertisements

8 Gedanken zu “DIY: Beton-Kerzenständer und eine kleine Beton-Vase

  1. Die Kerzenständer bzw. Vase sind sehr schön geworden. Hast du die Kerzen bzw. das Reagenzglas eingeölt, so dass du sie entfernen kannst? Oder wirfst du die Kerzenständer fort, wenn die Kerzen heruntergebrannt sind? Nö, oder? Oder lassen sich die Wachsreste gut entfernen? Hmmm, überleg… 😉
    LG, Moni

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, liebe Moni! Also eingeölt habe ich die Sachen nicht, aber die Idee ist echt gut 😉 Ich spekuliere einfach darauf, dass die Kerzen möglichst weit runterbrennen und sich der Rest dann gut mit etwas Erwärmen entfernen lässt 😆
      Liebe Grüße
      Judith

      Gefällt mir

  2. Die Kerzenständer sehen total schön aus! In meinem Architekturstudium habe ich auch Beton lieben gelernt. So ein einfaches Material, was so edel aussehen kann. Ich werde die Kerzenständer auch mal machen und vllt meiner Mama zum Geburtstag schenken!? 🙂
    Liebst Johanna

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deine lieben Worte 🙂 Ich bin auch total begeistert von Beton und das war bestimmt auch nicht mein letztes Beton-Projekt 😉 Du hast aber auch einen tollen Blog mit schönen Ideen. Ich freue mich sehr auf deine kommenden Beiträge 🙂
      Liebe Grüße
      Judith

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s