Frischkäse-Beeren-Charlotte {Happy Blogsday, Emma!}

So heimlich, still und leise hat sich in den letzten Wochen der Herbst zu uns geschlichen. Die Tage sind zwar teilweise noch echt warm, aber morgens und abends merkt man dann doch, dass der Sommer wirklich vorbei ist. Nichtsdestotrotz habe ich am Wochenende noch einmal eine leckere Beerentorte im Charlotten-Gewand gezaubert – als kulinarischen Abschluss der warmen Jahreszeit sozusagen 😉

Philadelphia-Torte_1

.  

Meine Torte ist allerdings nicht einfach nur eine Torte, sondern ein Geschenk für die liebe Emma von Emmas Lieblingsstücke zu ihrem ersten Bloggeburtstag. Auf Instagram hat Emma mir bereits verraten, dass ich mit dem äußeren Anblick der Torte auf jeden Fall schonmal ihr „Charlottenherz“ erobert habe und das freut mich natürlich ganz besonders 🙂 Nun hoffe ich, dass dir, liebe Emma (und allen anderen natürlich auch) das Innere der Torte genauso gut gefällt!

.

bildschirmfoto-2015-08-23-um-11_fotor

Philadelphia-Torte_2

.

Hinter dem Löffelbiskuit-Gewand meiner Charlotte versteckt sich eine zweischichtige Himbeer-Philadelphia-Torte mit einem gaaaanz dicken Knusper-Schoko-Boden. Frisch, sommerlich, fruchtig – und überhaupt nicht zum Herbst-Schmuddelwetter passend. Oder vielleicht gerade doch, weil sie so gute Laune an einem regnerischen Tag macht!? 😉 Wie auch immer, geschmeckt hat sie auf jeden Fall!

.

Philadelphia-Torte_11

.

Zutaten (für eine Springform 16 cm):

150 g + 18 Löffelbiskuits
125 g Butter
100 g Vollmilchschokolade

600 g Frischkäse
300 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
3 EL Zitronensaft
6 Blatt weiße Gelatine
150 ml Wasser
70 g Zucker
150 g Himbeeren

Verschiedene Beeren zum Dekorieren

.

Philadelphia-Torte_4

Philadelphia-Torte_5

.

Zubereitung:

  • 150 g Löffelbiskuit fein zerbröseln. Butter schmelzen und mit den Löffelbiskuit-Bröseln vermengen. Butterbrösel als Boden in die mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
  • Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Geschmolzene Schokolade auf dem Kuchenboden verteilen, Boden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Frischkäse, Joghurt und Zitronensaft mit einem Mixer zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. 2 EL der Masse abnehmen und kalt stellen.

.

Philadelphia-Torte_6

.

  • Die restliche Frischkäse-Masse halbieren. Eine Hälfte ebenfalls kalt stellen, die andere mit den Himbeeren vermengen.
  • 3 Blatt Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine mit 75 ml Wasser und 35 g Zucker erwärmen, bis die Gelatine geschmolzen ist. Gelatine-Wasser unter die Himbeer-Frischkäse-Masse rühren und auf dem Kuchenboden verteilen. Für eine Stunde kalt stellen, damit die Masse fest wird.

.

Philadelphia-Torte_7

.

  • Nach der Kühlzeit die restliche Gelatine einweichen, ausdrücken und ebenfalls mit 75 ml Wasser und 35 g Zucker erwärmen. Gelatine-Wasser unter die Hälfte der Frischkäse-Masse ohne Himbeeren rühren und das Ganze als zweite Schicht auf der Torte verteilen (evtl. müsst ihr dazu einen Tortenring anbringen, da es sehr hoch wird). Torte mindestens drei Stunden, am besten aber über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen.
  • Torte nach dem Aushärten auf eine Platte stellen und die restlichen Löffelbiskuit außen heranstellen. Bei Bedarf die anfangs kalt gestellten 2 EL Frischkäse-Joghurt-Creme als „Klebstoff“ nutzen.
  • Torte mit einer kleinen Schleife umwickeln und mit den Beeren dekorieren.

.

Philadelphia-Torte_8

Philadelphia-Torte_9

.

Für alle, die jetzt Appetit bekommen haben, schaut auf jeden Fall mal bei Emma vorbei (sofern ihr ihr nicht sowieso schon längst folgt). Dort gibt es gaaaanz viele tolle Rezepte und Bildchen, die euch garantiert das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen 😉

.

Philadelphia-Torte_3

Philadelphia-Torte_10

.

Und falls ihr meine Torte nachbacken möchtet, gibt es hier wie immer das Rezept zum Runterladen: Frischkäse-Beeren-Charlotte

Alles Liebe
Judith ❤

.

Advertisements

6 Gedanken zu “Frischkäse-Beeren-Charlotte {Happy Blogsday, Emma!}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s