Bananen-Dinkelbrot-Torte mit Karamell-Schoko-Füllung

Wie sieht es eigentlich mit euren Neujahrsvorsätzen aus? Seid ihr noch fleißig dabei oder habt ihr schon alles über Bord geworfen? 😉 Ich hatte mir ja vorgenommen, mich in diesem Jahr etwas gesünder zu ernähren und das klappt erstaunlicherweise nach wie vor sehr gut! Aber ab und an wird natürlich auch mal richtig gesündigt – zum Beispiel, wenn ich in einem der vielen schönen Cafés hier in Hamburg unterwegs bin oooder wenn „Tina in the Middle“ zum großen Backevent aufruft 😉 An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Einladung, liebe Tina! Und da du ja verraten hast, dass du fast nur noch mit Dinkelmehl bäckst und auf Banane, Karamell und Vollmilchschoki stehst, habe ich eine Bananen-Dinkelbrot-Torte mit Karamell-Schoko-Füllung für dich kreiert! Klingt nach großem Durcheinander, schmeckt aber fantastisch! In diesem Sinne: Lass es dir schmecken! 🙂

Zutaten:

Für den Boden:

  • 125 g weiche Butter
  • 150 g braunen Zucker
  • 2 Eier
  • Ein Päckchen Vanillearoma
  • 5 reife Bananen, püriert
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 TL Natron
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Muskat
  • ½ TL Zimt
  • 60 g gehackte Walnüsse
  • 100 g backfeste Vollmilch-Schokotropfen
  • Etwas Fett für die Form

Für die Füllung:

  • 250 ml Milch
  • ¼ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Honig
  • 140 g weiche Butter
  • 200 g Vollmilch-Kuvertüre

Für die Deko:

Hinweis: Die Zutaten sind für eine 16 cm-Springform berechnet. Bei dem Rezept für den Boden habe ich mich an dem Bananenbrot-Rezept aus dem Backbuch „Backen – I love baking“ von Cynthia Barcomi orientiert.

Zubereitung:

Boden:

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Springform ausbuttern.
  • Butter und Zucker cremig rühren, Eier und Vanillearoma hinzugeben und ca. 2 Minuten weiterschlagen.
  • Nach und nach pürierte Bananen, Mehl, Natron, Salz, Zimt Muskat, Walnüsse und Schokotropfen vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in drei Teile teilen (je ca. 415 g) und jede Teigportion für 25 Min backen.
  • Die Böden auskühlen lassen.

Karamell-Creme:

  • Milch, Backpulver, Honig und Salz in einem großen Topf verrühren.
  • Alles aufkochen und anschließend ca. 1 Stunde unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  • Masse auskühlen lassen und mit der weichen Butter zu einer Karamell-Buttercreme vermengen.

Fertigstellen:

  • Einen der Kuchenböden auf einen Teller legen und einen Kuchenring anstellen.
  • 100 g Kuvertüre schmelzen, auf dem Boden verteilen und aushärten lassen.
  • Hälfte der Karamellcreme auf der Schokolade verteilen.
  • Zweiten Boden auflegen und Punkt 2 + 3 wiederholen.
  • Ganz oben den dritten Boden auflegen.
  • Tortenring abnehmen und die Torte mit der Fondant-Decke verkleiden.
  • 50 g Vollmilch-Kuvertüre schmelzen und die Torte an einer Seite damit verzieren.
  • Zum Schluss die PomPom-Spieße einstecken.
  • FERTIG 🙂

Noch ein kleiner Hinweis für alle, die auf gaaaaanz viel Creme in Torte stehen 😉 Die Füllung habe ich hier bewusst dezent gehalten, denn das Bananenbrot selbst ist schon ganz weich und saftig und damit ziemlich mächtig. Mehr Creme und Schokolade braucht es daher wirklich nicht!

Habt noch ein schönes Wochenende – und gönnt euch ein Stückchen Kuchen 😉
Judith ❤

Das-Backevent-von-TinaintheMiddle

Rezept zum Runterladen: Bananen-Dinkelbrot-Torte mit Karamell-Schoko-Füllung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s