Rote Bete-Hummus – und endlich wieder Internet ;-)

Es ist hart, das zugeben zu müssen, aber letzte Woche hat unser Internet seinen Dienst quittiert – und es hat sich angefühlt wie eine kleine Katastrophe. Der fertige Blogbeitrag auf dem PC, das mobile Datenvolumen am Rande seiner Kapazitätsgrenze und der Internetanbieter scheinbar nicht wirklich an einer Problemlösung interessiert. Eine wahrhaft tolle Kombination! Seit gestern geht aber alles wieder und ich kann euch endlich das Rote Bete-Hummus zeigen, das ich schon vorletzte Woche angekündigt habe.

Rote Bete Hummus Rezept_2

Hummus gehört schon länger zu meinen Favoriten der orientalischen Küche und bestimmt ist auch euch aufgefallen, dass zur Zeit immer häufiger Bilder von Rote Bete-Hummus auf Instagram und Co. zu sehen sind. Auch auffällig: Gefühlt ist jeder, der’s probiert, total begeistert.

Rote Bete Hummus Rezept_3

Da ich Rote Bete sogar noch lieber mag als Hummus, hat mich der Gedanke an Rote Bete-Hummus also irgendwann nicht mehr losgelassen 😀 Vorletzte Woche hab ich`s dann endlich ausprobiert und ich muss sagen: Die Mischung aus Kichererbsencreme und Roter Bete ist wirklich absolut genial!! Also, wenn ihr jetzt auch angefixt seid: Hier das Rezept (unten gibt es das Rezept auch wieder zum Runterladen):

Rote Bete Hummus Rezept_7

Für mein Rote Bete-Hummus-Rezept braucht ihr:

  • 3 Kugeln vorgekochte Rote Bete
  • 1 Glas Kichererbsen (Abtropfgewicht 400g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Sesamöl (ich habe keine Sesampaste gefunden :-/ )
  • 2 Stiele Petersilie

Rote Bete Hummus Rezept_5

Zubereitung:

  • Die Rote Bete in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
  • Die abgekühlte geröstete Rote Bete zusammen mit allen anderen Zutaten pürieren.

Das war`s schon 🙂 Dazu Fladenbrot und einen Salat – perfekt!

Rote Bete Hummus Rezept_4

Ich bin gespannt, ob ihr nun auch zum Rote Bete-Hummus-Anhänger werdet – oder es vielleicht sogar schon seid?

Rote Bete Hummus Rezept_6

Habt ein schönes Wochenende
Judith ♡

Rezept zum Runterladen: Rote Bete-Hummus

Advertisements

12 Gedanken zu “Rote Bete-Hummus – und endlich wieder Internet ;-)

    1. Haha, ja ich bin mengenmäßig auch ein wenig übers Ziel hinausgeschossen. Die Hälfte hätte es wohl auch getan! Wir haben am Ende mehrere Tage daran gegessen. Aber es passt ja zum Glück zu vielen Dingen 😉
      Ganz lieben Gruß
      Judith ♡

      Gefällt mir

    1. Ja, am Ende war’s die Steckdose und eine Sache von Minuten! Und dafür so viel Ärger 🙈 Das Hummus war wirklich köstlich! Das gab’s bestimmt nicht zum letzten Mal bei uns 😉 Was ist denn dein Rote Bete-Favorit? Ich bin ja auch immer auf der Suche nach neuen Ideen 😁
      Viele liebe Grüße
      Judith ♡

      Gefällt mir

  1. Endlich kenne ich den Grund für Deine Blogabstinenz. Hatte mir schon Sorgen gemacht und jeden Tag auf Deinem Blog vorbeigeschaut. Dein Rezept sieht zum Reinbeißen lecker aus. Ich habe hier auch noch ein paar Hummus-Rezepte rumliegen. Wird Zeit, dass ich sie ausprobiere. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s