Acai-Bowl mit Avocado und Superfood-Topping

Acai-Beeren sind ja schon seit einiger Zeit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Auf einmal waren sie da und haben Grünen Smoothies & Co. als gesundes Frühstück Konkurrenz gemacht. Ich trinke trotzdem noch jeden Tag meine Smoothies und Säfte. Aber neugierig gemacht hat mich die brasilianische Wunderbeere – wie man sie auch nennt – dann irgendwann doch. Schließlich sagt man ihr nach, dass sie allerhand können soll.

.

Acai Bowl Rezept_1

.

6 Facts rund um die Acai-Beere1:

  1. Die Beeren wachsen an der Acaizeiropalme in den Regenwälder Amazoniens.
  2. Ihre Erfolgsgeschichte in der westlichen Welt soll sie Surfern zu verdanken haben. Die haben die Beeren an den Stränden Brasiliens als natürliche Energielieferanten für sich entdeckt.
  3. Die Beeren enthalten überdurchschnittlich viele Antioxidantien. Die fangen freie Radikale, die die Zellen angreifen. Auf diesem Weg können der Alterungsprozess verlangsamt oder Krankheiten verhindert werden.
  4. Außerdem enthalten Acai-Beeren viele Aminosäuren, Vitamine, Mineralien und nützliche Fettsäuren, die Herz und Haut stärken.
  5. Der Acai-Beere sagt man auch nach, dass sie eine Beauty-Frucht ist: Ihr Nährstoff-Mix soll eine Anti-Aging-Wirkung auf Haut und Gehirn haben. Da sie den Stoffwechsel ankurbelt und appetithemmend wirken kann, hat sie auch den Ruf, ein Schlankmacher zu sein.
  6. Übrigens verderben die Beeren so schnell, dass man hierzulande keine frischen bekommt.

Fazit: Klingt doch so, als müsste man die Acai-Beere mal probieren! Also: Ab ins Reformhaus, Acai-Pulver gekauft, kurz den Schock über den Preis verdaut (17 Euro/80 g → ist dafür aber sehr ergiebig) und losgelegt.

 

Acai Bowl Rezept_2

.

Rezept für eine Acai-Bowl

Das bekannteste Acai-„Gericht“ ist wohl die Acai-Bowl – also ein Smoothie mit Acai-Beeren zum Löffeln. Die hab ich daher auch als erstes probiert. Aber Acai-Bowl ist ja nicht gleich Acai-Bowl, wie ich inzwischen weiß. Es gibt wahnsinnig viele Rezepte dafür. Ich mag meine am liebsten so:

 

Zutaten
(für eine große oder zwei kleine Schalen)

Für die Bowl:

  • ½ Banane
  • ¼ Avocado
  • 150 g Ananas
  • 150 g TK Beeren
  • 2 TL Acai-Pulver
  • 150 ml Soja-Reis-Milch

 

Für das Topping:

  • ¼ Banane
  • Je eine kleine Handvoll
    • Chiasamen
    • Kokoschips
    • Blaubeeren
    • Himbeeren
    • Physalis

 

Zubereitung

Die Zutaten für die Smoothie-Bowl in den Blender geben und ca. 30 Sekunden pürieren. Das Püree in die Schüssel geben und mit dem Topping garnieren

 

Acai Bowl Rezept_3

 

Und nun die große Frage: Fühle ich mich wirklich fitter, besser, anders? Naja, sind wir ehrlich: Zaubern kann die Beere auch nicht. Und ob sie wirklich diese ganzen Superlative-Wirkungen hat, ist ja auch nicht ganz unumstritten. Aber gesund ist die Beere auf jeden Fall und die Smoothie-Bowl nach meinem Rezept eine gute Basis für den Tag.

 

Acai Bowl Rezept

 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen fitten Start ins lange Wochenende!
Judith

 

1Quelle: Superfoods – Kraftpakete aus der Natur →  Hier gibt`s übrigens noch viele andere nützliche Infos zur Acai-Beere und anderen Superfoods.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s